18350 Akkuzellen

18350 akku akkuzelle akkuträger batterie

 

Das Dampfen mit Akkuträgern, deren Betrieb einen wechselbaren, hochstromfesten Lithium-Ionen-Akku erfordert, wird immer beliebter. Diese sogenannten High Drain Akkus, die ursprünglich speziell für ausdauernde Werkzeuge mit starker Beanspruchung entwickelt wurden, sind leistungsstärker. Immer beliebter werden auch Akkuträger die mit einer Leistung von bis zu 200 Watt feuern. Um diese Leistung überhaupt erreichen zukönnen, benötigt man Zwei, manchmal sogar Drei Akkuzellen. Die gängigsten Akkutypen sind 18350er, 18650er und 21700er Akkuzellen.
 

1 bis 4 (von insgesamt 4)

Wie macht sich eine Überlastung des Akkus bemerkbar?

Eine Überlastung entsteht dann, wenn von dem Akku höhere Leistung gefordert werden als vom Hersteller vorgesehen. Bemerkbar macht sich das durch eine starke Hitzeentwicklung. Normalerweise darf ein Akku durch die Inbetriebnahme der E-Zigarette nicht wärmer als handwarm werden. Steigt die Temperatur, sollte die Akkuzelle umgehend aus dem Akkuträger entfernt werden, da sie mit den Leistungsmerkmalen des Gerätes nicht kompatibel ist. Hier ist ein Akkuwechsel nötig.


Akkuzellen für Akkuträger

Akkuzellen müssen für Ihren Akkuträger geeignet sein, mit zunehmender Leistung benötigen Sie Akkuzellen mit einer immer höheren Dauerbelastbarkeit. Hierbei spielt der Entladestrom (A) eine große Rolle. Je höher der Ampere-Wert (A) desto höhere Leistungen können mit der Akkuzelle erziehlt werden. Die Akkuzellen in unserem E-Zigaretten Shop sind nach Bauart geordnet. Erhältlich sind Bauarten wie 18350, 18650, 21700 oder auch 26650. Die Bezeichnung beinhaltet Angaben zu Durchmesser, Länge und Form. Ein 18650-Akku ist eine runde Zelle (0 = rund) mit 18mm Durchmesser und 65mm Länge.
AUSGEZEICHNET.ORG